© Feschtagsmusik    Impressum    Ansicht vergrössern: [STRG] und [+]    Ansicht verkleinern: [STRG] und [-]

Frag den Nix

Die Haus- und Hofkapelle des Widerstands


Lebendige, handgemachte Musik, die nicht nur irgendwie nebenher plätschert, sondern auch trotz dem allgegenwärtigen und fast schon allwissend scheinendem WorldWideWeb und den vielseitigen Verlockungen unserer Zeit noch was mitzuteilen hat. Mit viel Rhythmus, Herzblut und Leidenschaft werden in eigenen Texten Gedanken & Lebensgefühle zu eingängigen Songs verarbeitet. Und ja, natürlich gehts auch ums Verliebtsein (das ja bekanntlich vor keinem Alter halt macht) und das Gefühl wenn’s damit nicht so klappt und andere selbst erlebte Glücksmomente, aber auch die Widersprüche und kaum hinnehmbaren Zustände auf unserem schönen blauen Planeten Erde.


Terroranschläge, Flüchtlingsströme, boomende Waffenexporte, die Bankenkrise, eine Wegwerfgesellschaft wie sie im Buche steht und unsere eigenen, kleinen Be-  und Empfindlichkeiten ... wie kriegen wir all das unter den berühmt-berüchtigten Hut? Locker und mitunter fast schon kabarettistisch, erklären sich die vier Freunde quasi bei jedem Konzert ein Stück weit selbst die Welt und spielen "den Soundtrack zum Überleben". So kommt neben der Freude an handgemachter Musik, Inhalt und nicht zuletzt die eigene Person ins Spiel. Standpunkt und „Farbe bekennen“ ist selbst an Festtagen unvermeidbarer Bestandteil der Performance.


Die "Feschtagsmusikanten" sorgen lässig, groovig und kurzweilig für ziemlich anspruchsvolle Unterhaltung, bleiben dabei sich und ihren Idealen treu und ziehen grad deshalb ein breitgefächertes Publikum in ihren Bann. Ob auf der Strasse, in der Kneipe, bei der Demo, allen möglichen Festlichkeiten oder auf einer größeren Konzertbühne - wir spielen gern und Geld ist nicht sooo wichtig! Im „Ernstfall“ also einfach mal melden; dann schaun wir wie wir das am Besten zur allseitigen Zufriedenheit hinbekommen.   KONTAKT    Downloads


Ein paar Videos gefällig?     


Fraun       Grosse Worte        Das Leben        Kobold mit Klaus dem Geiger

McDonalds Rap      Energie-Mix       Es funktioniert      Stopp TTIP Demo


MitsingAbend1     MitsingAbend2     MitsingAbend3      Oster-Demo  


Die Feschtagsmusik sind:

Marion Lüer (Gitarre, Gesang, Percussion, Flöte)                       Zur Chronik

Manfred „Hasi“ Fischer (Percussions)

Bernd „Stax“ Stegmaier (Bass, Gesang, Stomp)

Hans „Festl“ Wild (Gitarre, Gesang, Harp)


Alle Musiker haben schon in vielen anderen Bands Erfahrungen gesammelt; erwähnt seien Last Rose of summer, Pluto Outline, Anderlied, Bäcker’s Debakel, Saffke & die Wunderkinder, Rattlesnake und die Tonight Band.

Die Feschtagsmusik

Bei größeren Events ist es einfach super, wenn man sich auf den Mann am Mixer verlassen kann ...

Immer dabei wenn’s gilt und im richtigen Moment den Finger am Abzug äh Auslöser

Mit an Bord ...

Thomas Berger

an der Technik

Konrad Sedding

Foto & Video